Fahrzeuge

MZA (Mehrzweckanhänger)

 

Hersteller: Saris

Lieferant: Rosemeier, Horn-Bad Meinberg

Beklebung: Sign-Service,

                   Stadthagen-Hobbensen

Baujahr: 2017

 

Die Ersatzbeschaffung finanzierte die Feuerwehrkameradschaft.

 

Mit dem neuen Anhänger der Marke Saris wird das bisher eingesetzte Fahrzeug, das bereits 1999 gebraucht gekauft wurde, in diesem Jahr ersetzt.

 

Die Spezifikationen, die unsere Arbeitsgruppe erarbeitet hatte, wurden umge- setzt. Es ist ein Aluminium-Einachsanhänger mit roter Plane und Spriegel sowie einem Siebdruckplattenboden mit versenkten Plattenankern. Unter anderem aus Gewichts- und Kostengründen haben wir uns gegen einen Kofferaufbau entschieden. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1.350 kg. Mit einer Innen- länge von 250 cm und einer Gesamtaußenhöhe von 210 cm ist er deutlich größer als der bisherige Anhänger. Neben einer Box für die Aufnahme von

Spanngurten, Deichselplane usw. kommt noch eine mobile LED-Innenbe- leuchtung.

 

Somit ist innerhalb von 2 Jahren der gesamte Fuhrpark erneuert.

 

 

MTW (Mannschaftstransportwagen)

 

Funkrufname: Florian Schaumburg 12-17-21

 

Fahrzeughersteller: Volkswagen

Modell: VW Transporter T 5

Leistung : 140 PS

Sitzplätze: 9 (8)

Der ursprünglich als Zivilfahrzeug gefertigte Transporter wurde mit Frontblitzern im Kühlergrill, einem Lichtbalken mit LED-Blaulichtern, Sondersignalanlage und Lautsprecher sowie einem LED-Heckblaulicht, 2 Dachblinkleuchten und 2 Heckblitzern in der Heckklappe umgerüstet. Die Steuerung für die Sonder- signalanlage und das 4 m-Funkgerät wurden mittig auf dem Armaturenbrett befestigt. Rechts auf dem Armaturenbrett ist ein 2 m-Funkgerät mit einer aktiven Ladehalterung eingebaut. Das zweite 2 m-Funkgerät und ein Nothammer wurden

hinter dem Fahrersitz eingebaut.

Mittig am Himmel zwischen Fahrer und Beifahrer wurde eine zusätzliche LED-Innenbeleuchtung montiert, damit man ausreichend Licht hat, wenn das Fahrzeug als "Löschzug-ELW" bzw. als Standort der Atemschutzüberwachung genutzt wird. Die Rückenlehne des Beifahrersitzes kann hierzu komplett umgeklappt werden. Dann sind 2 m- und 4 m-Funkgerät erreichbar.

Zusätzlich wurde auf der linken Fahrzeugseite eine Strom-Fremdeinspeisung

eingebaut. Der erste Sitz in der ersten Sitzreihe hinter den Fahrersitzen wurde ausgebaut, damit man besser ein- und aussteigen kann.

Mit der Anhängerkupplung sind wir in der Lage unseren Anhänger und bei Bedarf auch die Feldküche der Logistikkomponente der Kreisbereitschaft zu ziehen.

Der in der Farbe weiß gelieferte Transporter wurde von der Fa. Sign Service aus Hobbensen bei Stadthagen mit einer hochwertigen, teilweise reflektierenden roten Folie beklebt.

Dabei wurde darauf geachtet, dass das Design dem des MLF angepasst wird.

Zusätzlich hat das Fahrzeug an beiden Seiten und hinten eine Konturmarkierung

erhalten. Die Dachbeschriftung wurde in schwarz ausgeführt.

 

Unser Gerätewart hat (zum Teil mit Unterstützung durch andere Kameraden) im Laderaum eine Abtrennung aus Lochblech eingepasst, an der diverse Aus-

rüstungsgegenstände befestigt sind. Außerdem hat er im Laderaum auf der linken Seite 2 Steckdosen 12 V sowie 1 LED-Innenbeleuchtung eingebaut und den Boden mit einer MDF-Platte mit einer Antirutschmatte ausgestattet.

Abschließend hat er die Halterungen für Ausrüstungsgegenstände angeschraubt. Die Lösung mit dem Lochblech bietet den Vorteil, dass jederzeit

die Halterungen für die Beladung an einer anderen Stelle montiert werden können, ohne das jedesmal ein Loch zu sehen ist.

 

Nachfolgend ein paar Details zur Beladung.

 

 

 

Strom-Fremdeinspeisung

(linke Fahrzeugseite)

 

 

Steuereinheit für Sondersignalanlage, Mikrofon und Lautsprecher sowie 4 m-Funkgerät

 

Waschbare Schonbezüge für alle Sitze und Kopfstützen

 

 

2 m-Funkgerät und Nothammer

(hinter dem Fahrersitz)

 

 

Der rechte Sitz wurde ausgebaut, damit man besser ein- und aussteigen kann.

 

Wir denken auch an unsere "kleinen" Kameraden der Jugendfeuerwehr.

Gesamtansicht des Laderaums

2 Anhaltestäbe

1 Pulverlöscher 6 kg

3 Verkehrsleitkegel

2 Beleuchtungen für Verkehrsleitkegel

1 Force-Rettungsgerät

1 Handlampe HSE 5

Bordwerkzeug

Warnweste

 

2 einsteckbare Blitzleuchten für Verkehrsleitkegel

1 Faltdreieck

 

3 Sortimo-Stapelkisten mit Sicherungsgurt:

 

    - Kiste 3 - oben (Einsatzleitung)

    - Kiste 2 - Mitte (Werkzeug)

    - Kiste 1 - unten (Versorgung)

   

 

 

MLF (Mittleres Löschfahrzeug)

 

Funkrufname: Florian Schaumburg 12-42-21

 

Sitzplätze: 6

Festeinbaupumpe: Schlingmann FPN 10/2000

Fahrgestell-Hersteller: MAN

Modell: TGL 8.180 4x2 BB Doppelkabine

Aufbau-Hersteller: Fa. Schlingmann, Dissen

Baujahr: 2015

 

Beladung:

 

Führerhaus / Mannschaftskabine:

1 Warnleuchte

2 Warndreiecke

6 Knickkopflampen ACCULUX HL 25 EX

1 Combi-Flare (grün für Atemschutzüberwachung)

1 Fernrohr

4 Feuerwehrleinen

2 Atemschutzgeräte in den entgegen der Fahrtrichtung eingebauten Sitzen

2 Atemschutzmasken

2 Anhaltestäbe

4 Warnwesten

1 Kasten für Einsatzunterlagen usw.

1 Aufnahme für Einmalhandschuhe

1 Krankenhausdecke

1 Fahrzeugführerweste (blau)

1 Zugführerweste (rot)

4 Handsprechfunkgeräte

1 Digitalfunkgerät

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geräteraum 1 (links):

3 Schlauchbrücken

1 Wechselcontainer

   (alternativ Waldbrand, Hochwasser oder Sturm)

   - Inhalte siehe Technik/Ausrüstung

1 Werkzeugkasten

1 Koffer mit 6 Combi-Flare

2 Stabblitzleuchten

1 NISSEN-Blitzleuchte

1 Rolle Absperrband (rot/weiß)

2 Faltdreiecke

4 Verkehrsleitkegel

2 Unterlegkeile

Geräteraumbeleuchtung

Umfeldbeleuchtung

 

Geräteraum 3 (rechts):

1 Auszug mit 2 Pressluftatmern inkl. Holster und 2 AGT-Masken

2 Feuerwehrleinen

1 Getränkekiste

1 Notfallrucksack

3 Kanaldichtkissen

3 C-Schlauchtragekörbe (der erste mit 1 mobilen Rauchverschluss)

5 B-Schläuche

1 Verteiler B-CBC

Geräteraumbeleuchtung

Umfeldbeleuchtung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geräteraum 2 (rechts):

1 Auszug, drehbar, mit 1 Stromerzeuger EISEMANN 6,5 kvA

1 Abgasschlauch für Stromerzeuger

1 DELTA-Box

1 Flutlichtcontainer

1 Kabeltrommel

1 Schublade: 1 Bolzenschneider, groß

                      1 Schaufel

                      1 Halligan-Tool

                      1 Motorkettensäge mit Zubehör

                      1 Kombi-Benzinkanister

                      2 Stossbesen

                      2 Waldarbeiterhelme

                      2 Schnittschutzhosen

                      1 Feuerwehr-Axt

                      1 Holzaxt

                      1 Spalthammer

                      1 Stativ für Flutlichtcontainer

Geräteraumbeleuchtung

Umfeldbeleuchtung

 

Geräteraum 4 (links):

1 Schnellangriff (1 C-Schlauch 30 m mit 1 C-Hohlstrahlrohr)

1 Schnellangriffsverteiler (1 B-Schlauch 10 m mit 1 Verteiler B-CBC)

1 Schlauchpaket (1 C-Schlauch 30 m)

5 B-Schläuche

1 Schaumpistole mit angeschraubtem Schaummittelbehälter

1 Reservebehälter mit Schaummittel

1 C-Absperrorgan

1 C-Hydroschild

1 Paar Schachthaken

1 Feuerlöscher (6 kg ABC-Pulver)

1 Kübelspritze

1 Box Grobreinigung (EInmalpapier, Handseife usw.)

1 Standrohr

1 Standrohrschlüssel

1 Hydrantenhammer

1 Hydrantenschlüssel B

6 Seil-Schlauchhalter

1 B-Mehrzweckstrahlrohr

1 Stützkrümmer

2 C-Mehrzweckstrahlrohre mit Mannschutzbrause

1 Reduzierstück C-D

1 Reduzierstück B-C

Geräteraumbeleuchtung

Umfeldbeleuchtung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dach:

1 4-tlg. Steckleiter

1 Abgasschlauch

1 Dunggabel

1 Kiste mit 1 Sack Ölbindemittel, Handfeger und Kehrblech

1 Flutlichtmast mit 4 Xenon-Scheinwerfern

Heckwarneinrichtung

Umfeldbeleuchtung

 

Geräteraum GR:

1 festeingebaute Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000

1 Wassertank mit 1000 L, zur Zeit Begrenzung auf 600 L

1 Funklautsprecher, regelbar

1 Saugkorb

1 Schmutzfangkorb

1 Sammelstück

2 Kupplungsschlüssel

4 Saugschläuche mit Schnellangriffskupplungen

1 Krankentrage

1 Halterung für Atemschutzüberwachungstafel

Geräteraumbeleuchtung

 

 

TSF K (klein)

 

Das Tragkraftspritzenfahrzeug klein ist eine technische Meisterleistung unserer Jugendfeuerwehr.

Als Fahrgestell diente ein Kettcar, die Besatzung 1/0 reichte, um beim Seifenkistenrennen 2012 in Bergdorf den 1. Platz zu sichern.

 

 

Alte Fahrzeuge:

 

Anhänger

 

Einachsanhänger mit Stützrad und Box für Ladungssicherungsmaterial.

Der Anhänger wurde gebraucht durch die Feuerwehrkameradschaft Bergdorf gekauft. Er wurde zum Transport von verschmutzten Schläuchen usw. genutzt.

Im April 2017 wurde er außer Dienst gestellt.

 

 

 

TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug)

 

Sitzplätze: 6

Tragkraftspritze: Rosenbauer FOX III, PFPN 10/1000

Fahrzeug-Hersteller: Mercedes Benz

Modell: MB 308 D

Ausbau-Hersteller: Fa. Schlingmann

Baujahr: 1987

 

Das Fahrzeug wurde im Oktober 2015 durch ein MLF (Mittleres Löschfahrzeug) ersetzt.

 

 

MTW (Mannschaftstransportwagen)

 

Sitzplätze: 8

Fahrzeug-Hersteller: Volkswagen

Modell: VW T 3

 

Das Fahrzeug war eine Leihgabe der Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt als Ersatz für das im September 2013 außer Dienst gestellte MZF (VW T 4 Pritsche).

Es wurde im April 2016 ersetzt.

MZF VW (außer Dienst gestellt)

Einsatzticker:

Mi., 18.10.2018, 23:04 Uhr:

Bückeburg, Obertorstraße,

B1 Unklare Rauchentwicklung

Hier sind wir zu Hause:

Rustbreite 3
31675 Bückeburg-Bergdorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

05722-23217

 

Letzte Aktualisierung:

 

28.10.2018

Rubrik:

- Home

- Aktuelles / Termine

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Buth