Aktuelles / Termine

 

 

 

Terminvorschau:

 

11.04.2020, 19:00 Uhr: Osterfeuer

 

 

 

2021

 

08.01.2021, 18:30 Uhr: Versammlung der Feuerwehrkameradschaft

 

08.01.2021, 20:00 Uhr: Jahreshauptversammlung

 

03.04.2021, 19:00 Uhr Osterfeuer

 

02.-04.07.2021     75-Jahr-Feier der Feuerwehr Bergdorf

 

 

Aktuelles:

 

09.01.2020  Erfolgreiche Tannenbaumsammelaktion

 

                    Die Tannenbaumsammelaktion war erfolgreich, die Jugendfeuerwehr wurde

                    dabei von einigen aktiven Kameradinnen und Kameraden sowie von ein paar

                    Landwirten mit Traktoren und Anhängern unterstützt. Es waren 3 Gruppen

                    in Bergdorf unterwegs, die zahlreiche Tannenbäume eingesammelt haben.

                    Erfreulicherweiise klingelten auch die Spendendosen.

 

                    Vielen Dank an alle Helfer und für die Spenden.

 

 

03.01.2020, 20:00 Uhr: Jahreshauptversammlung

 

                    Nach der Begrüßung der Anwesenden aus Politik, Verwaltung und Feuerwehr

                    sowie der neuen Mitglieder und der Presse wurde die Tagesordnung von

                    der Versammlung genehmigt. Anschließend folgte die Genehmigung der

                    Niederschrift der letzten Versammlung sowie die Ehrung der Verstorbenen.

                   

                    In seinem Bericht für 2019 blickte Ortsbrandmeister Buth auf ein weiteres

                    Jahr voller Aktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen der Feuerwehr

                    Bergdorf zurück.

 

                    Der geplante Übungsdienst wurde an insgesamt 29 Dienstabenden mit

                    durchschnittlich 2 Stunden durchgeführt.

                    Dazu kommt die Teilnahme an diversen Dienstbesprechungen und Sitzungen

                    sowie  anderen Veranstaltungen, wie z.B. Jahreshauptversammlungen.

                    Die Fortbildung der Kreisfeuerwehr in Hohe Geis war wieder sehr gut

                    organisiert und auch sehr informativ.

                    Am 01.11. stand die Begleitung des Laternenumzugs des Immanuel-

                    Kindergartens auf dem Plan. Trotz des wirklich schlechten Wetters war es

                    nach Meinung des Ortsbrandmeisters eine gelungene Veranstaltung.

 

                    Einsätze 2019

                    10 Brandeinsätze, 3 Technische Hilfeleistung, 3 Fehlalarme durch BMA´s.

 

                    Außerdem wurde mit der Logistikkomponente an der Übung der Kreis-

                    feuerwehrbereitschaft Süd in Wendthagen teilgenommen.

 

                    Stellvertretend für seine Kameradinnen und Kameraden dankte Ortsbrand-

                    meister Buth allen Bückeburger Ortsfeuerwehren, den Funktionsträgern der

                    Stadtfeuerwehr sowie den Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuer-

                    wehren Antendorf und Engern für die gute Zusammenarbeit.

                    Sein Dank galt auch den Mitgliedern und Förderern, dem Ortsvorsteher und

                    allen, die Übungsobjekte zur Verfügung stellten.

                    Nicht zu vergessen die Arbeitgeber und die Familien, Verwaltung, Fachaus-

                    schüsse, Ratsmitglieder, Stadtpressesprecher der Feuerwehr und Presse.

 

                    Sein besonderer Dank galt den aktiven Kameradinnen und Kameraden.

 

                    Der Mitgliederstand per 31.12.2019 beträgt 241 Feuerwehrmitglieder.

                    Davon sind zur Zeit 11 Jugendfeuerwehrmitglieder und 24 Aktive.

 

                    Zum Ende seines Geschäftsberichts ging Buth auf ein Thema ein, was im

                    vergangenen Jahr aufkam.

                    Er hatte im vergangenen Jahr einen Antrag auf Erweiterung des Feuerwehr-

                    hauses eingereicht. Auch die Müsinger Kameraden hatten in der Zwischen-

                    zeit einen Erweiterungs- bzw. Umbauantrag für ihr Feuerwehrhaus gestellt.

 

                    Es kam die Idee auf, ob unter diesen Umständen nicht ein gemeinsamer

                    Neubau für beide Ortsfeuerwehren bei verbleibender Eigenständigkeit

                    sinnvoller wäre als die Planungen für Um- bzw. Erweiterungsbauten weiter

                    voranzutreiben.

                    Dieses sensible Thema sei zunächst im kleinen Führungskreis mehrfach

                    diskutiert worden. Dann waren die aktiven Kameraden befragt worden.

                    Beide Feuerwehren könnten sich unter bestimmten Voraussetzungen ein

                    gemeinsames Feuerwehrhhaus vorstellen.

 

                    Im Oktober wurde das Thema auch dem Feuerschutzausschuss vorgestellt.

                    Ein erster gemeinsamer Entwurf als Planungsgrundlage diente dabei der Ver-

                    waltung zur theoretischen Kostenermittlung.

 

                    Es ist noch gar nichts entschieden!

 

                    Ortsbrandmeister Buth zeigte sich sehr verärgert über einige Personen

                    außerhalb beider Feuerwehren, die wohl etwas anderes herumerzählten. 

                    Dieses „Stimmungmachen“ von außen sei äußerst unkameradschaftlich,

                    kontraproduktiv und führe zu unnötigen Irritationen.

 

                    Es folgte der Bericht des stellvertretenden Ortsbrandmeisters, der unter

                    anderem etwas näher auf die Einsätze einging. Er bedankte sich beim

                    Festausschuss für die Ausrichtung des Kameradschaftsabends.

 

                    Abschließend waren noch die Berichte der Jugendfeuerwehr und der Alters-

                    abteilung zu hören. Auch die Jugendfeuerwehr bedankte sich für die Unter-

                    stützung und die Spenden im vergangenen Jahr. Es sei geplant ein Zelt

                    und Feldbetten anzuschaffen. Zum Schluß folgte ein Hinweis auf die

                    Tannenbaumsammelaktion am 11.01.2020.

 

                    Nach den Grußworten folgten Ehrungen für 25-jährige, 40-jährige und für

                    60-jährige Mitgliedschaft.
 

                    Danach ging der Ortsbrandmeister kurz auf die vom 02.07. bis 04.07.2021

                    geplante 75-Jahr-Feier ein.

                    Alle Besucher wird ein abwechslungsreiches Programm erwarten.

                    Der Kommers wird am 02.07. voraussichtlich um 16:30 Uhr stattfinden.

                    Für den Abend ist der Ball am Wall mit einer Liveband und einem

                    Rahmenprogramm geplant.

                    Der Samstag wird um das Highlight „Wallminator“ gestaltet und es wird eine

                    bunte Entertainmentmeile geben. Nachmittags ist eine Kids-Disco und

                    abends ein Discoabend geplant.

                    Am Sonntag soll nach dem Katerfrühstück ein Open-Air-Gottesdienst sowie

                    ein Frühschoppen folgen. Den Abschluss wird ein Kaffeetrinken für die

                    Bergdorferinnen und Bergdorfer sein.

 

                    Ortsbrandmeister Buth hofft auch auf zahlreiche Besucher von außerhalb

                    und Teilnehmerteams beim Wallminator.

                    Er bat für die Umsetzung des Programms auch die Mitglieder der Feuerwehr-

                    Kameradschaft um tatkräftige Unterstützung.

 

                    Nach einem kurzen Schlusswort wünschte Buth allen Anwesenden noch ein

                    paar gesellige Stunden und schloss die Jahreshauptversammlung.  

 

 

03.01.2020, 18:30 Uhr: Versammlung der Feuerwehrkameradschaft Bergdorf

 

                     Pünktlich eröffnete der Vorsitzende Ortsbrandmeister Buth die Versammlung

                     mit der Begrüßung der Anwesenden und der Genehmigung der Tages-

                     ordnung und der Niederschrift der letzten Versammlung.

 

                     Laut dem Geschäftsbericht des Vorsitzenden wurde wieder das Osterfeuer

                     mit Unterstützung der Bergdorfer Bouler mit gutem Erfolg durchgeführt.

                     Auch 2019 habe man sich mit Ausgaben zurückgehalten.

                     Die Arbeitsgruppe zur Vorbereitung des 75-jährigen Jubiläums war sehr

                     aktiv. Das Konzept für die 3-tägige Feier am 1. Juliwochenende 2021 steht.

                     Die Mitglieder der Feuerwehrkameradschaft wurden um tatkräftige Unter-

                     stützung gebeten.

                     Der Kameradschaftsabend am 21.12. fand im Feuerwehrhaus statt. Es war

                     eine gelungene Veranstaltung, für deren Organsiation sich der Vorsitzende

                     bedankte.

 

                     Anschließend wurde vom Kassierer der Kassenbericht verlesen und die

                     Kassenprüfer stellten das positive Prüfungsergebnis vor. Nach der Ent-

                     lastung folgten die Wahl eines neue Kassenprüfers sowie die Wiederwahl

                     des Vorsitzenden, des stellvertretenden Vorsitzenden, des Kassierers und

                     des stellvertretenden Kassierers.

 

                     Schriftliche Anträge seitens der Mitglieder gab es keine.

 

                     Zum Ende informierte der Vorsitzende die Versammlung, dass die Feuerwehr

                     einen Antrag auf Erweiterung des Feuerwehrhauses gestellt habe. Es sei die

                     Idee aufgekommen, ob es sinnvoll sein könnte, ein gemeinsames Haus für

                     die Feuerwehren Müsingen und Bergdorf zu bauen. Es sei bisher nichts

                     entschieden, bis auf weiteres bleibt alles unverändert.

 

Einsatzticker:

11.02.2020, 21:23 Uhr,

BMA1, Müsingen, Kreuzbreite

Hier sind wir zu Hause:

Rustbreite 3
31675 Bückeburg-Bergdorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

05722-23217

 

Letzte Aktualisierung:

 

24.01.2020

Rubrik:

- Einsatzticker

- Einsätze / Übungen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Buth